• 1

Success Stories

Überzeugen Sie sich - myVision wirkt!

"Mauritius" - Optimierung der letzten Meile

Brieflogistik ist eine herausfordernde Materie - eine komplexe Prozesskette sorgt bei der Österreichischen Post AG für eine Zustellung von Briefen am Werktag nach Aufgabe – durch ca. 9.000 Zusteller, die täglich sämtliche Adressen in Österreich besuchen. Zur Aufrechterhaltung der hohen Qualität dieser kostenintensiven Prozessschritte ist eine professionelle Planung notwendig.

Diese Tourenplanung der „letzten Meile“ erfolgte bisher anhand analoger Stadtpläne und Ortskenntnis der Zusteller. Die „ARGE Post.IT“ – eine Arbeitsgemeinschaft der Einreicher myVision network und PRISMA solutions – entwickelte in Kooperation mit der Universität Wien und der Österreichischen Post AG eine Optimierungs-Software:Ablöse der "analogen" Planung durch eine integrierte, GIS-basierte Planung

Die Planung erfolgt GIS-unterstützt (GIS = geographisches Informationssystem), d.h. die Touren können in einer graphischen Oberfläche unter Anzeige von Straßen, Häusern, Restriktionen (Fahrverbote, Einbahnen etc.) sowie statistischen Werten geplant werden.
Neben dieser manuellen Planung bestehen auch zwei automatisierte Wege: die „Gangfolgeoptimierung“ findet den effizientesten Weg eines einzelnen Zustellers; die „automatische Reorganisation“ analysiert alle Adressen und erstellt dabei automatisch ein komplett neues Zustellszenario für mehrere Zusteller.

Oberstes Optimierungsziel ist die Reduktion von Zeit und Kosten bei zumindest gleichbleibender Qualität. Mit Hilfe der Software „Mauritius“ ist es gelungen Geschäftsprozesse einer komplexen Organisation nicht nur anzugleichen und zu standardisieren sondern auch deutlich zu verbessern!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok