• 1

Führung und Kommunikation (Expert Session)

Das Bild, wonach Organisationen Maschinen sind, die sich einfach steuern lassen, die wie ein Bauplan einer Maschine in Form von Organigrammen aufgebaut sind, die stabil und berechenbar sind - dieses Bild ist bereits verblasst und durch das Bild der Organisation als lebendiger Organismus ersetzt worden.

 

In den Sozialwissenschaften, vor allem der modernen Systemtheorie,  ist längst damit begonnen worden, Organisationen als lebendige Systeme zu beschreiben und zu verstehen. Niklas Luhmann sieht Organisationen „als Kommunikationssysteme“, Kommunikation ist die Essenz, das Kernelement jeder Organisation.

Organisationen  brauchen von ihrer Führung vor allem „Aufmerksamkeit“, Fokussierung; denn Führung ist das Rückgrat dieser Art Organisation - Führung von Menschen ist System - theoretisch eine Aufgabe der Kommunikation - die Aufgabe besteht darin mit den Mitteln der Kommunikation auf das Verhalten anderer Personen Einfluss zu nehmen, aber genau da liegt ein Problem. Bei Menschen sind es die inneren Überzeugungen, die inneren Landkarten,  die das Handeln steuern und nicht die Interventionen in ihr Verhalten.  

Professionelle Kommunikation unterscheidet sich sehr wesentlich von der Alltagskommunikation - diesem Umstand wird von Führungskräften im Rahmen und unter Druck  ihres  „Daily Business“ viel zu wenig Beachtung geschenkt. Alltagskommunikation ist Beziehungskommunikaton und vollzieht sich vornehmlich im privaten Bereich, wir wollen in erster Linie etwas mitteilen, verstehen und verstanden werden - Professionelle Kommunikation versteht das eigene Verhalten als Intervention, also als Beitrag eine bestimmte Wirkung zu erzielen und sollte immer reflektiertes Verhalten sein, die inneren Landkarten des Gegenübers  berücksichtigen und nicht emotional entlasten.

Im Zentrum dieses Seminars werden die Teilnehmer den Paradigmenwechsel zwischen dem Thema Führung in Expertenorganisationen und in hierarchischen Organisationen verstehen lernen und durch Diskussion von ausgewählten Literaturstellen und einer Vielzahl von  praktischen Übungen ihr Kommunikationsverhalten deutlich reflektierter gestalten können.

Kompetenzerwerb (Ziele)

  • Die Fähigkeit, die eigene Kommunikation so zu gestalten, dass die Intentionen positiv im Team empfunden werden können
  • Die sensiblen, systemischen Zusammenhänge zwischen Organisation, Führung und Kommunikation reflektieren zu können und eine wirkungsvolle Kommunikation in der täglichen Führungspraxis einzusetzen 
  • Alltags- und  professionelle Kommunikation zu unterscheiden und auch in der Praxis anzuwenden

Voraussetzungen:
Ihre Erfahrung im Team und als Führungskraft

Lehr und Lernmethoden:
Kurze Theorieblöcke, Gruppenarbeiten, Einzelarbeit, Video, Diskussion, Reflexion

  • Die lernende Organisation (Expert Session) >

    Der Ansatz der "lernenden Organisation" begreift Organisationen als dynamisch lernende Systeme, die sich durch die Auseinandersetzung mit ihrer Umwelt und mehr...
  • Prozess-Rollout (Expert Session) >

    Veränderungen gelten nur dann als abgeschlossen, wenn sie auch im Unternehmen gelebt werden. Wie wir wissen, findet das „gelebt werden“ mehr...
  • Führung und Kommunikation (Expert Session) >

    Das Bild, wonach Organisationen Maschinen sind, die sich einfach steuern lassen, die wie ein Bauplan einer Maschine in Form von mehr...
  • 1
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok